Was bringt mir Achtsamkeitstraining?

„Dein Druck ist nur da, weil Du ihn festhältst.“

Veränderung beginnt in Dir.

Die Betonung liegt auf „in Dir“. Denn, alles, was Du im Außen siehst, ist das Ergebnis Deines Inneren. Ein Spiegel Deiner Selbst. Hast Du Angst vor die Kamera zu treten, wirst Du keine Videos von Dir haben. Hast Du Angst mit Menschen in Kommunikation zu gehen, wirst Du wenig Gespräche haben. Hast Du Angst Content zu posten, wirst Du keinen Content posten. Verstehst Du jetzt? Du kannst wirklich alles als ein Ergebnis Deines Inneren sehen. Auch, was Du nicht hast oder siehst. Deswegen ist es meiner Meinung nach, besonders im Business, unerlässlich gelegentlich, oder noch besser, täglich den Blick nach Innen zu richten, um in den Tiefen Deiner Persönlichkeit Licht zu machen. Denn dort findest Du alle Antworten auf Deine persönlichen Herausforderungen.

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit ist die Fähigkeit Deine inneren Prozesse zu beobachten, wie z.B. Gedanken oder Emotionen, während Du im Außen wahrnimmst. Ein einfaches und simples Beispiel für Achtsamkeit ist die Empfindung von Hunger. Du sitzt am Arbeitsplatz, arbeitest und stellst fest, dass Du Hunger hast. Diese Form von Achtsamkeit ist Dir sicherlich bekannt. Es geht aber natürlich noch feiner und noch tiefer. Achtsamkeit bietet Dir also die Möglichkeit Deine inneren Prozesse zu beobachten. 

Was kannst Du beobachten?

Gedanken, Denkmuster, Neigungen oder Formen von Druck, wie Emotionen. Über die Wahrnehmung und Beobachtung kannst Du in den Tiefen Deiner Persönlichkeit Licht machen. 

Was bringt Dir Achtsamkeit?

Je feiner Du Achtsamkeit Praktizieren kannst, desto Handlungsfähiger bist Du in Deinem Leben. Vielleicht hast Du Dich folgende Sätze schon öfter selbst sagen hören: „Das war mir so gar nicht bewusst“, oder, „ich musste es mir erst bewusst machen, um es zu verstehen“.

Verstehen ist ein gutes Stichwort. Achtsamkeit hilft Dir zum Einen Dir mehr Momenten gewahr oder bewusst zu werden, und zum anderen geben Dir diese Momente neue Möglichkeiten. Denn erst durch das Bewusstwerden können wir Prozesse Beobachten. Deine Beobachtung kann Dir dann als Basis für eine Unterscheidung und anschließenden Handlung dienen. Du triffst so schnellere und vor allem bessere Entscheidungen.

Wie kann man Achtsamkeit trainieren?

Es gibt wirklich sehr viele Möglichkeiten Achtsamkeit zu trainieren. Ich persönlich bevorzuge die stille Praktik in Form von Achtsamkeitsmeditation, bei dem Dein Atem Dein Objekt des Gewahrseins ist. Keine Sorge, es geht dabei nicht darum nicht zu denken, das wäre nur Druck. Du nutzt einfach Deinen Atem als Anker und übst Dich im Loslassen. Achtsamkeitsmeditation ist quasi Training im Loslassen. 

Was bringt mir Achtsamkeitstraining?

„Dein Druck ist nur da, weil Du ihn festhältst.“

Veränderung beginnt in Dir.

Die Betonung liegt auf „in Dir“. Denn, alles, was Du im Außen siehst, ist das Ergebnis Deines Inneren. Ein Spiegel Deiner Selbst. Hast Du Angst vor die Kamera zu treten, wirst Du keine Videos von Dir haben. Hast Du Angst mit Menschen in Kommunikation zu gehen, wirst Du wenig Gespräche haben. Hast Du Angst Content zu posten, wirst Du keinen Content posten. Verstehst Du jetzt? Du kannst wirklich alles als ein Ergebnis Deines Inneren sehen. Auch, was Du nicht hast oder siehst. Deswegen ist es meiner Meinung nach, besonders im Business, unerlässlich gelegentlich, oder noch besser, täglich den Blick nach Innen zu richten, um in den Tiefen Deiner Persönlichkeit Licht zu machen. Denn dort findest Du alle Antworten auf Deine persönlichen Herausforderungen.

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit ist die Fähigkeit Deine inneren Prozesse zu beobachten, wie z.B. Gedanken oder Emotionen, während Du im Außen wahrnimmst. Ein einfaches und simples Beispiel für Achtsamkeit ist die Empfindung von Hunger. Du sitzt am Arbeitsplatz, arbeitest und stellst fest, dass Du Hunger hast. Diese Form von Achtsamkeit ist Dir sicherlich bekannt. Es geht aber natürlich noch feiner und noch tiefer. Achtsamkeit bietet Dir also die Möglichkeit Deine inneren Prozesse zu beobachten. 

Was kannst Du beobachten?

Gedanken, Denkmuster, Neigungen oder Formen von Druck, wie Emotionen. Über die Wahrnehmung und Beobachtung kannst Du in den Tiefen Deiner Persönlichkeit Licht machen. 

Was bringt Dir Achtsamkeit?

Je feiner Du Achtsamkeit Praktizieren kannst, desto Handlungsfähiger bist Du in Deinem Leben. Vielleicht hast Du Dich folgende Sätze schon öfter selbst sagen hören: „Das war mir so gar nicht bewusst“, oder, „ich musste es mir erst bewusst machen, um es zu verstehen“.

Verstehen ist ein gutes Stichwort. Achtsamkeit hilft Dir zum Einen Dir mehr Momenten gewahr oder bewusst zu werden, und zum anderen geben Dir diese Momente neue Möglichkeiten. Denn erst durch das Bewusstwerden können wir Prozesse Beobachten. Deine Beobachtung kann Dir dann als Basis für eine Unterscheidung und anschließenden Handlung dienen. Du triffst so schnellere und vor allem bessere Entscheidungen.

Wie kann man Achtsamkeit trainieren?

Es gibt wirklich sehr viele Möglichkeiten Achtsamkeit zu trainieren. Ich persönlich bevorzuge die stille Praktik in Form von Achtsamkeitsmeditation, bei dem Dein Atem Dein Objekt des Gewahrseins ist. Keine Sorge, es geht dabei nicht darum nicht zu denken, das wäre nur Druck. Du nutzt einfach Deinen Atem als Anker und übst Dich im Loslassen. Achtsamkeitsmeditation ist quasi Training im Loslassen. 

An dieser Stelle möchte ich Dir einige Erkenntnisse aus der Wissenschaft aufzählen…

  • Anstieg von grauen Zellen, zur Steigerung des Denkvermögens

  • Alterungsprozess wird verlangsamt (Verlangsamung der Zellteilung)

  • Verbesserung des Erinnerungsvermögens

  • Stärkung des Immunsystems

  • Verkleinerung des Angstzentrums

  • Wirkt antidepressiv und reduziert Stress

  • Mehr Ruhe und Gelassenheit, Heiterkeit und innere Ruhe

  • Steigerung des Konzentrationsvermögens

  • Besserer Fokus

  • Verbesserung der Schlafqualität

Kannst Du Dir jetzt selbst anhand dieser Erkenntnisse die Frage beantworten, was Achtsamkeitsmeditation für Dein Business und Lebensqualität bedeuten kann?

Wenn Du noch keinen Zugang zu Achtsamkeit gefunden hast, nun mehr darüber erfahren möchtest, schreibe mir eine Nachricht oder vereinbare gleich ein kostenloses Kennenlerngespräch. 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner